Ich bin begeistert

04.07.2020

Ein Klassiker als Intermediate
Supra Expert Hard SC
von Vladimir's Model / Mahmoudi Modellsport

© 2020 - Frank Schwartz, Flugfotos Monika Schwartz
alle Rechte vorbehalten

Seit Anfang des Jahres habe ich zur "elektrischen" Supra auch einen Segler-Rumpf. Nachdem die Flugplatzsperrungen aufgehoben waren, bin ich sie oft und mit wachsender Begeisterung geflogen. Sie macht mir richtig Spaß.

Gemessen an den Eckdaten, insbesondere den 1.584 g Fluggewicht, kann ich der Supra als Thermikflieger nur Bestnoten ausstellen. Dazu paart sich eine ausgezeichnete Gleitleistung. So kann man bei entsprechenden Bedingungen schön flott seine Kreise ziehen oder zügig auf Strecke gehen, um den nächsten Aufwind zu suchen.

Ich starte die Supra an der F3B-Winde - sie ist "vollgasfest". Meist nehme ich jedoch 15 m F3B-Gummi von EMC-vega und 50 m Leine. Das reicht für die Thermiksuche. Für den Handstart am Hang lässt sie sich super greifen. Mit den drei möglichen V-Stellungen und der Ballastierbarkeit ist die Supra sehr universell an unterschiedliche Einsatzbedingungen anzupassen.

Da es eine Auftragsarbeit der FMT-Redaktion war, wird mein ausführlicher Bericht im FMT-Extra "RC-Segelflug" (September 2020) erscheinen.

Dein Kommentar? Anmerkungen? Fragen? ... Hier geht es zum Kontaktformular ...